Musterbrief An Politiker Und Adressen


Zum Schächt-Urteil des Bundesverfassungsgerichtes vom 15. Januar 2002 - Was nun?

Entsetzt sein allein genügt nicht!

Das könnt Ihr tun?

Bei der letzten Abstimmung im Bundesrat am 13. April 2000 scheiterte die Aufnahme des Tierschutzes ins Grundgesetz an den Stimmen von CDU und CSU. Noch in dieser Legislaturperiode, voraussichtlich im Frühsommer, wird der Bundestag erneut über die Verankerung des Tierschutzes im Grundgesetz abstimmen. Deshalb ist es dringend nötig, dass die CDU/CSU schon heute erfährt, mit welcher Intensität die Bevölkerung fordert, dem Tierschutz endlich Verfassungsrang zu verleihen. Nach dem für weite Teile der Bevölkerung empörenden Urteil des Bundesverfassungsgerichtes zum Schächten vom 15. Januar 2002, erhält die Forderung Tierschutz ins Grundgesetz eine neue Dimension.

Deshalb schreibt an:

Der Ministerpräsident des Freistaates Bayern Dr. Edmund Stoiber Bayerische Staatskanzlei Franz-Josef-Strauß-Ring 1 80539 München eMail: ministerpraesident@stk.bayern.de

An den Vorsitzenden der Bundestagsfraktion der CDU/CSU Friedrich Merz Deutscher Bundestag 11011 Berlin eMail: friedrich.merz@bundestag.de

An den 1.Stellv. Vorsitzenden der Bundestagsfraktion der CDU/CSU Michael Glos Deutscher Bundestag 11011 Berlin eMail: michael.glos@bundestag.de

An die Vorsitzende der CDU Dr. Angela Merkel Platz der Republik 1 11011 Berlin eMail: angela.merkel@bundestag.de

Briefvorschlag

Sehr geehrte/r ...,

ich bekunde hiermit ausdrücklich mein Befremden und Bedauern über die jüngste Rechtssprechung des Bundesverfassungsgerichtes in Sachen Schächtung und sehe hierdurch eine bedenkliche Modifizierung ethischer Grundwerte im Bereich Tierschutz.

Ich hoffe, dass alle Vertreter im Rahmen der Gewaltenteilung letztlich die enorme Bedeutung erkennen, dass Tierschutz baldmöglichst Verfassungsrang erhalten muss.

Hiermit fordere ich Sie persönlich auf, sich nun vehement dafür einzusetzen, dass Tierschutz endlich im Grundgesetz aufgenommen wird.

Mit freundlichem Gruß

Könnt Ihr natürlich am besten noch variieren


Letzte Änderung: 25.1.2002 22:34:59 - Autor: Brigitte Rondholz - Letzter Autor: Toralf
Home