Pflanzliche Giess Und Spritzmittel


Der Idealfall – 100% gute Bedingungen bei Klima, Pflanzensorte und Bodenzustand – ist kaum anzutreffen.

Der Naturgärtner bekommt alle Probleme mit zunehmender Erfahrung immer besser in den Griff. Während Wildpflanzen, zu denen weitgehend auch alle Würzkräuter gehören, idR keine Probleme machen, sieht das bei Kulturpflanzen anders aus. Es trifft sich gut, dass diese Probleme mit pflanzlichen Mitteln sowie Bodenverbesserung durch Kompost in den Griff zu kriegen sind.

Besonders hilfreich sind pflanzliche Auszüge in Form von Jauchen, Tees und Kaltwasserauszügen.

Eine genaue Anleitung zur Herstellung und Anwendung kann dem Heft „Pflanzensaft gibt Pflanzen Kraft“, erschienen bei der Abtei Fulda, entnommen werden (ISBN 3-924201-00-5 EUR 3,50).

Um den Interessierten unter euch einen Ueberblick über die Möglichkeiten zu geben, habe ich die nachstehende Tabelle aus dem zitierten Buch hier wiedergegeben:

Mittel
   
Wirkung

Ackerschachtel- halmbrühe Ackerschachtel- halmjauche vorbeugend gegen Pilzkrankheiten aller Art, gegen Spinnmilben, Lauchmotte wie Brühe

Baldrian- blütenextrakt
   
Blütenförderung, Frostschutz, gesundes Tomatenwachstum, Saatbeize
Brennesselbrühe Brennesseljauche (reife) Brennesseljacuhe (gärende) Brennesselkalt- wasserauszug
   
Kräftigung der Pflanze wie Brühe gegen Blattläuse, Spinnmilben gegen Blattläuse, vor allem an Rosen, Weisse Fliege im Gewächshaus

Birkenblätter- jauche
      
Verhinderun von Schorfbefall auf Blüten und Blättern
Comfreyjauche
      
Kräftigung und Ernährung der Pflanze
Eichenblätter- jauche
      
gegen fast alle fressenden und saugenden Insekten
Farnkrautextrakt Farnkrautjauche

      
gegen Schildlaus und Blutlaus gegen Rost, fressende und saugende Insekten, behebt Kalimangel
Fencheljauche
      
Förderung des Pflanzenwuchses
Holunderblätter- jauche
      
Vertreibung von Raupen, Wühlmäusen

Kamillenauszug

Kamillentee

      
fäulnishemmend, Förderung gesunden Pflanzenwachstums Saatbeize
Kapuzinerkresse- aufguss
      
gegen Blutlaus und Schildlaus, desinfizierend bei Krebswunden
Kartoffelabsud
      
gegen Blattläuse
Knoblauchtee

      
gegen Erdbeermilbe und andere Milben, Pilzkrankheiten (Grauschimmel, Kräuselkrankheit), gegen Bakterienkrankheiten
Kohljauche
      
pflanzenstärkend, gegen Kohlhernie
Löwenzahnjauche

Löwenzahntee

      
wachstumsregulierend, Qualitäts- verbesserung der Früchte wie Jauche
Meerettichbrühe Meerrettichtee
      
gegen Monilia (Fruchtfäule) und Spitzendürre wie Brühe
Quassia-Seifenbrühe
      
gegen Ungeziefer aller Art
Rainfarnbrühe Rainfarntee Rainfarnjauche

Rainfarnauszug

      
gegen tierische Schädlinge, Rost und Mehltau wie Brühe gegen Erdbeerblütenstecher, Himbeerkäfer, Brombeermilbe, Rost und Mehltau gegen Rost und Mehltau, Bakterienkrankheiten an Kartoffeln
Rhabarberblätter- brühe Rhabarberblätter- jauche
      
gegen schwarze Läuse an Bohnen, Sauer- kirschen, Holunder, gegen Lauchmotte gegen Läuse, Raupen, Schnecken

Ringelblumenjauche
      
pflanzenstärkend, gesundheitsfördernd
Rote-Bete-Jauche (Randenjauche)
      
zur Regeneration strapazierter Rasenflächen

Schafgarben- kaltwasserauszug
      
gegen Pilzkrankheiten

Tomatentrieb- kaltwasserauszug Tomatentrieb- jauche
      
gegen Kohlweissling

gegen Schnecken, wachstumsfördernd

Wermutjauche Wermutbrühe und -tee
      
gegen Säulchenrost, Ameisen, Läuse gegen Blattläuse, Apfelwickler (Obstmade)
Zwiebelschalen-jauche
      
gegen Grauschimmel bei Erdbeeren


Letzte Änderung: 12.5.2002 17:34:24 - Autor: Hartmut D. - Letzter Autor: Nicole
Home